Anlagenverkettung

Anlagenverkettung

Fertigungssysteme werden aus Fertigungszellen und Fertigungsinseln sowie aus Einzelmaschinen und/oder einzelnen Bearbeitungsschritten aufgebaut. Ein Rechnersystem steuert den Auftragsablauf, die übergeordnete Werkstück-, Werkzeug- und Betriebsmittelversorgung. Die automatische Bearbeitungsfolge erfordert eine weitgehende Selbstüberwachung der einzelnen Systemkomponenten. Das Einsatzgebiet liegt im Bereich der Mittel- bis Großserienfertigung mit unterschiedlichen Teilefamilien und verschiedenen Fertigungsverfahren. Dabei können ungleiche Werkstücke auf einzelnen Maschinen bei wechselnder Losgröße bearbeitet werden. Fertigungssysteme übernehmen mehr und mehr die Funktion von „Transferstraßen“ bei gleichzeitig höherer Flexibilität.

Jede Stufe der Fertigungsautomatisierung hat in Bezug auf Losgröße, Produktivität und Flexibilität ihr Einsatzgebiet. Wir bieten induktiv gesteuerte Flurförderer mit hoher Flexibilität und vielseitigen Einsatzbereichen. Durch Codierung der Werkstücke ist festgelegt, welche Fertigungseinrichtung oder welches Fertigungsverfahren gewählt werden soll. Außerdem wird klar, um welche Bauteile es sich handelt, und dieses Wissen ist wichtig für den reibungslosen Ablauf.